Offizielle Kommunikationsplattform für den Schweizer Nationalfeiertag gemeinsam!

Aus allen Lautsprechern wird sie heute erklingen – die Schweizer Landeshymne. Machen auch Sie sich für Ihren Einsatz bereit, um aus voller Kehle in den Gesang einzustimmen!

Anthem

Aktivitäten

Landeshymne

Trittst im Morgenrot daher…Falls Sie jetzt nicht mehr weiterwissen, haben wir Abhilfe: Hier finden Sie alle vier Strophen zum Mitsingen!

Teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Landeshymne

Erste Strophe

Trittst im Morgenrot daher,
Seh'ich dich im Strahlenmeer,
Dich, du Hocherhabener, Herrlicher!
Wenn der Alpenfirn sich rötet,
Betet, freie Schweizer, betet!
Eure fromme Seele ahnt
Eure fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

Zweite Strophe

Kommst im Abendglühn daher,
Find'ich dich im Sternenheer,
Dich, du Menschenfreundlicher, Liebender!
In des Himmels lichten Räumen
Kann ich froh und selig träumen!
Denn die fromme Seele ahnt
Denn die fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

Dritte Strophe

Ziehst im Nebelflor daher,
Such'ich dich im Wolkenmeer,
Dich, du Unergründlicher, Ewiger!
Aus dem grauen Luftgebilde
Tritt die Sonne klar und milde,
Und die fromme Seele ahnt
Und die fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

Vierte Strophe

Fährst im wilden Sturm daher,
Bist du selbst uns Hort und Wehr,
Du, allmächtig Waltender, Rettender!
In Gewitternacht und Grauen
Lasst uns kindlich ihm vertrauen!
Ja, die fromme Seele ahnt,
Ja, die fromme Seele ahnt,
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

Landeshymne
Teilen

Teilen 'Mission 1. August'

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp